KTM reloaded

Ein Wiedersehen nach vielen Jahren

Unsere letzte Fernreise ist lange her. Das erste Wiedersehen mit unseren KTM Adventures führt deshalb erst mal zu ratlosen Gesichtern.

Alte Reisegefährten neu betrachtet

Historischer Moment im Juli 2018: nach einer gefühlten Ewigkeit holen wir unsere beiden schwer angestaubten Reise-Enduros aus der hintersten Ecke der Werkstatt hervor.

Jetzt wird es ernst – wir wollen unsere „Dicken“ wieder fit machen. Allerdings haben wir die Adventures seit ca. 8 Jahren nicht mehr gefahren und in der Zwischenzeit nur noch an unseren Betas geschraubt. Entsprechend groß ist erst einmal die Ratlosigkeit.

Es kann doch nicht sein, dass wir alle Schrauber-Details zu den Motorrädern komplett vergessen haben? Anscheinend doch. Bewaffnet mit Werkstatthandbuch und Bedienungsanleitung nähern wir uns vorsichtig den unbekannten Wesen. 

Startversuche

erster Startversuch klappt Nach der ersten schüchternen Annäherung wird nun Hand angelegt. Die Community im Enduroforum gibt hilfreiche Tipps. Meine LC 4 bekommt neue Batterie und Zündkerze. Ich tausche die Kühlflüssigkeit aus und spendiere ein paar Liter frisches Benzin. 

Im Juli kommt dann der große Moment: nach 8 Jahren brüllt der orange Tiger wieder. Hääääärrrrrlisch!!!

Schreibe einen Kommentar