Berg- und Talfahrt

Für Äthiopien hat jemand im IOverlander scherzhaft die Koordinaten eines „Private place to pee“ („Ruhiges Örtchen zum Pippi-Machen“) geteilt. Trotzdem starten wir optimistisch in das bevölkerungsreichste Binnenland der Welt. Ein Viertel des Landes liegt auf über 2000m und wir freuen uns auf spektakuläre Landschaften im Hochland. Doch die nächsten Wochen werden zu einer emotionalen Berg- […]

Ausreise mit Hindernissen

Die Darfur Regionen südlich von Khartoum sind No-Go-Areas für Touristen. Leider gelten aktuell auch die Nuba-Berge und der Dinder-Nationalpark laut dem Auswärtigen Amt als unsicher. Wir wollen kein unnötiges Risiko eingehen und zügig nach Äthiopien weiterreisen. Ausserdem steht Weihnachten und damit mein Geburtstag vor der Tür. Die Aussicht, das neue Lebensjahr gebührend mit einem kühlen […]

Nubische Entdeckungen

Die ägyptischen Pyramiden kennt in Deutschland fast jedes Kind. Von den antiken nubischen Königreichen hatten wir jedoch noch nie gehört. Dabei ist die Geschichte der beiden Hochkulturen eng miteinander verknüpft: teilweise waren die Nubier Handelspartner, dann wurde ihr Land eine Kolonie Ägyptens, später eroberten sie ihre nördlichen Nachbar-Region. Der Nordsudan hält für uns jede Menge nubischer Entdeckungen bereit.

Desert Highway

Seit rund 5000 Jahren ist der Nil die Lebensader Ägyptens und er speist heute eine der größten Flussoasen der Erde. Mit 97 Millionen Einwohnern hält Ägypten einen weiteren Rekord: die Nilregion ist eine der am dichtesten bevölkerten Flächen weltweit. Als wir über den Desert Highway Richtung Süden aufbrechen, ahnen wir noch nicht, was dies für unsere […]

Kenias Fussballmärchen

In einem der grössten Slums der kenianischen Haupstadt ist ein kleines Fussballmärchen wahr geworden. Ein junger Strassenfussballer hatte den Traum, mit einem Ball Hoffnung in das schwierige Umfeld zu bringen und bewirkt heute Beachtliches. Wir haben die grosse Ehre, den Gründer der Ayiera Initiative kurz vor unserer Abreise in Köln kennen zu lernen.